Himbeer-Leckerli

18. Mai 2021

Phoebe backt: Himmlische Himbeer-Leckerli

Phoebes himmlische Himbeer-Leckerli schmecken fruchtig-frisch und passen perfekt zum Sommer. Deshalb haben Phoebe und Maren heute wieder zusammen gebacken. Wie immer ohne Zucker, Salz und künstliche Zusatzstoffe.

Zutaten für deine himmlischen Himbeer Leckerli für Hunde

Dieses Rezept für Phoebes himmlische Himbeer Leckerli für Hunde eignet sich zum einfachen Nachbacken in Backmatten aus Silikon. Einmal angeschafft, kannst du diese beliebig oft wiederverwenden.

So backst du Phoebes Himbeer Leckerli super schnell für deinen Hund nach

Für diese himmlischen Himbeer-Leckerli benötigst du:

  • 400 g frische Himbeeren
  • 350 g Reismehl
  • 4 EL Leinsamen, gemahlen oder Chiasaat
  • 2 El flüssiges Kokosöl
  • Etwas Wasser
 

Zubereitung – so geht’s

  1. Für die Himbeer-Leckerli zuerst den Leinsamen mit der dreifachen Menge Wasser 15 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Himbeeren fein pürieren.
  3. Das Reismehl zu dem Himbeerpüree geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Als nächstes die gequollenen Leinsamen mit dem Himbeer-Reismehl-Teig verrühren.
  5. Das Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist und 2 Esslöffel dazugeben.
  6. Wasser hinzufügen, bis der Teig die Konsistenz eines Pfannkuchenteigs hat.
 

Streiche im Anschluss den Teig mit einem Teigschaber in deine Silikon Backmatte für kleine Snacks. Im Handel findest du passende Backmatten aus Silikon ohne BPA. Die befüllte Matte kommt bei etwa 140° Grad Umluft für circa 40 Minuten in den Backofen.

Die himmlischen Himbeer-Leckerli sind fertig, wenn sie von allein oder durch sanftes Klopfen aus der Backmatte fallen. Sollte dies nicht der Fall sein, die Backzeit etwas verlängern.

Ein Nachbräunen des Backguts kannst du während des Nachbackens verhindern, indem du die Bakcmatte mit einem Blatt Backpapier abdeckst.

Um die Leckerli haltbar zu machen, kannst du diese entweder einfrieren oder nachtrocknen. Das Nachtrocknen kannst du im Backofen, im Dörrautomaten (12 Stunden bei 50°C) oder sogar auf deiner Heizung durchführen.

Lagerung: Die fertigen Leckerli trocken und bei Zimmertemperatur lagern.

So gelingen Phoebes Himbeer Leckerli noch besser

Tipps und Tricks: Um Luftblasen in den Snacks zu vermeiden, sollte der Teig etwas ruhen, bis er verarbeitet wird. Weitere Luftblasen können durch vorsichtiges Klopfen der Backmatte auf der Arbeitsfläche vermieden werden. Passt die Backmatte nicht auf das Backblech, das Backblech umdrehen und Backmatte auf den Boden des Backbleches legen.

Rezeptvariationen: Das hier verwendete Reismehl kannst du beliebig tauschen. Das Verhältnis kannst du in Mehlaustauschtabellen finden. Das hier verwendete Öl ist ebenfalls austauschbar. Bitte achte darauf, dass das Öl zum Erhitzen geeignet ist und einen hohen Rauchpunkt aufweist. Wenn du mit tierischen Fetten backen willst, kann du beispielsweise Schmalz verwenden.

Hinweis: Wenn dein Hund gegen eine Zutat allergisch ist, darfst du diese nicht verwenden!

Backst du auch so gerne wie ich? Dann mach mit bei meiner Backmatten-Challenge.

  1. Such dir eins meiner leckeren Backmatten-Rezepte aus!
  2. Poste ein Bild von deinem Backergebnis in deinem Instagram oder Facebook Account unter dem Hashtag #phoebesbackmattenchallenge
  3. Nominiere drei weitere backwütige Freunde, indem du sie mit einem @ verlinkst
  4. Verlinke auch @bestekumpels in deinem Beitrag, damit wir dein Ergebnis teilen können

Guten Appetit wünscht

Phoebe

Die lebensfrohe Phoebe kam als Tierschutzhündin nach Deutschland und hat den Weg in eine wunderbare Familie gefunden. Ihre auffallend gute Nase setzt sie nicht nur erfolgreich beim Mantrailing ein, sondern auch beim Aufspüren besonders schmackhafter Leckereien. Ihr Motto: "Mein Gewicht ist hart erarbeitet."

Himbeeren sind kleine, süße Köstlichkeiten, die deinem Hund schmecken
Leinsamen für Hunde
Geschrotete Leinsamen sind auch für deinen Hund gesund. Du kannst sie beim Backen als Ei-Ersatz verwenden
Leckerlies Backmatte
Mit einer Backmatte gelingen tolle Formen. Leckerlies Teig in die Form füllen – fertig. Um ein Verkleben der Lerckerlies später zu vermeiden, die Oberfläche frei von Teigresten halten.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.