Trockenbarf

Wir stellen gefriergetrocknetes Fleisch her, indem wir den Zutaten bei sehr kalten Temperaturen Feuchtigkeit und Wasser entziehen. Die Struktur der Zutaten bleibt dadurch erhalten. Mit anderen Worten - das Fleisch ist immer noch "roh", aber fast ohne Feuchtigkeit. Die meisten gefriergetrockneten Fleischsorten weisen in den garantierten Analysen einen Feuchtigkeitsgehalt von etwa 2 % bis 6 % auf.

 



Artikel 1 - 11 von 11

Lass dich nicht mehr von BARF stressen: Gefriergetrocknetes Fleisch für ist die perfekte Lösung

Sobald das gefriergetrocknete Fleisch in unserer versiegelten Verpackung verschlossen wurde, kann es jahrelang aufbewahrt werden, ohne sich zu verschlechtern. Außerdem behält ein so getrocknetes Produkt die meisten seiner Nährstoffe. Verwechsle die Gefriertrocknung nicht mit anderen Arten von getrockneten Futtermitteln oder Snacks. Gefriertrocknung ist völlig anders als dehydriert oder luftgetrocknet.

Die Nährstoffe im Fleisch werden durch die Gefriertrocknung nicht geschädigt

Wie bereits erwähnt, sind die Nährstoffe nach der Gefriertrocknung größtenteils intakt. Gefriergetrocknetes Fleisch für Hunde und Katzen behält seine natürlichen Proteine, Aminosäuren und andere Nährstoffe bei. Aber auch Enzyme, Fette und natürlich enthaltene Vitamine und Mineralstoffe behalten ihre Qualität.

Gefriergetrocknetes Fleisch rehydrieren

Du kannst das gefriergetrocknete Futter wieder rehydrieren, indem du es vor dem Servieren in etwas Wasser oder Brühe ziehen lässt. Ein großer Vorteil der Rehydrierung ist, dass es für deinen besten Kumpel sättigender ist und der Organismus mit Feuchtigkeit versorgt bleibt.

Tipp: Wenn du einer Katze gefriergetrocknetes Fleisch gibst, solltest du es grundsätzlich rehydrieren. Katzen brauchen mehr Feuchtigkeit in ihrer Nahrung, um beispielsweise Nierenprobleme zu vermeiden. Denn aufgrund ihrer Genetik haben Katzen einen geringen Dursttrieb und trinken im Alltag generell zu wenig.