Hunde Krallen schneiden

3. Juni 2021

Hunde Krallen schneiden – aber wie?

Beim Hunde Krallen schneiden, schauen ganz viele Hundehalter:innen verschämt in die Gegend. Warum? Sie fürchten sich, die Krallen des Hundes zu kürzen. Sie haben Angst, ins Leben zu schneiden und hoffen, das sich das Problem einfach von selbst erledigt. Tut es aber nicht! Weil Hunde im Gegensatz zu Wölfen eher auf weichen und glatten Böden unterwegs sind, nutzen sich die Krallen nicht genügend ab. Es gilt also, nachzuhelfen! Wir erklären, wie es geht.

Warum es so wichtig ist, die Krallen zu schneiden

Sind die Krallen deines Hundes zu lang, hat er nicht nur Schwierigkeiten beim Gehen und Laufen, sondern es kann zu schweren Haltungsschäden kommen. Der Hund verlagert sein Körpergewicht nach vorne, wenn die Krallen zu lang sind. Bei jedem Schritt drückt die Kralle ins Krallenbett und verursacht dort Schmerzen. Dies kann sogar zu Arthrose führen.

Außerdem können die Krallen auch einwachsen. Weiterhin besteht die Gefahr, dass dein Hund mit zu langen Krallen ständig hängenbleibt und sich die Krallen im schlimmsten Falle blutig ausreißt. Es ist daher wichtig, dem Hund die Krallen zu kürzen..

Wann muss ich die Hunde Krallen schneiden?

Was ist die ideale Kralle und ab wann ist sie zu lang? Es gibt gut erkennbare Zeichen, mit denen du feststellst, dass die Hundekrallen gekürzt werden müssen:

  • Wenn dein Hund steht, berühren die Krallen den Boden
  • Wenn dein Hund auf glatten Böden läuft, klackert es hörbar
  • Wenn du die Pfote des Hundes hochhälst, ist sie insgesamt deutlich länger als der Ballen
 

Besonders kleine Hunde und Hunde Senioren haben häufig zu lange Krallen. Sie wachsen schnell und werden nicht mehr so gut abgenutzt. Eine gesunde Kralle sollte annähernd dreieckig sein ohne einen Haken am Ende. Die Spitze sollte sich nicht schmal verlängern.

Die ideale Länge kannst du folgendermaßen herausfinden: Wenn der Hund gerade steht, berühren die Krallen nicht den Boden. Du könntest ein Blatt Papier zwischen Kralle und Boden hindurchziehen. Das kannst du sogar ganz schnell an deinem Hund testen! Wenn das Blatt nicht hindurch passt, ist es an der Zeit, die Hundekrallen zu schneiden.

Für das Krallenschneiden brauchst du das richtige Werkzeug

Das richtige Werkzeug wählst du individuell für deinen Hund aus. Bei kleinen Hunden mit entsprechend kleinen feinen Krallen tut schon eine einfache Nagelfeile gute Dienste. Hauptsächlich werden aber drei Werkzeuge benutzt:

  • Krallenschere. Größe je nach Größe deines Hundes.
  • Krallenzange
  • Krallenschleifgeräte
 

Die Krallenschere oder Krallenzange sind die gängigsten Werkzeuge, mit denen du den langen Krallen deines Hundes zu Leibe rückst. Wichtig ist, dass sie wirklich scharf sind. Das gilt für alle Krallenwerkzeuge. Ein Krallenschleifgerät kannst du nutzen, wenn du dich nicht traust, die Zange zu nehmen oder dein Hund sehr empfindlich ist. Im Prinzip werden die Krallen damit wie mit einer Feile fein abgeschliffen. 

Hunde Krallen richtig schneiden

Wichtig ist, dass du genügend Licht hast. Die Hundekralle niemals ganz in die Krallenschere einlegen! Schneide die Hundekrallen nur schrittweise. Man nennt dieses Vorgehen "Salami-Methode". Schneide dabei immer nur etwa einen Millimeter von der Kralle ab. So arbeitetest du dich langsam vor und verletzt die Blutgefäße in den Krallen deines Hundes nicht. Ja, die Krallen eines Hundes bestehen zwar aus Horn wie unsere Nägel, aber innen liegen Blut- und Nervengefäße; das sogenannte "Leben". Wenn du die Krallen scheibchenweise abschneidest, bemerkst du schnell, wenn du diesem Leben nahe kommst.

Manche Hunde haben eine Wolfskralle. Deiner auch? Sie befindet sich an der Innenseite der Hinterläufe und sollte bei der Krallenpflege nicht
vergessen werden. Da sie sich nicht abnutzt, kann es ohne Pflege zu Verwachsungen kommen.
 

Falls du trotz der Salami-Methode ins Leben schneidest, keine Panik! Das kann jedem von uns passieren. Die Wunde ist in der Regel winzig klein und die Blutung schnell gestillt. Und vergiss nicht, deine Fellnase für das Krallenschneiden zu belohnen.

Wenn die Blutung nicht aufhört

Wenn die Blutung sehr stark ist und du sie nicht stoppen kannst, verbinde die Pfote mit einer sauberen Kompresse, übe etwas Druck aus und bring deinen Hund zum Tierarzt; er sollten dir sofort helfen können.

Wie soll man ganz lange Hunde Krallen schneiden?

Es kann vorkommen, dass ein Hund sehr lange Krallen hat. Diese kann man nicht einfach massiv kürzen, denn die Blut- und Nervengefäße wachsen immer weiter nach vorne bis zur Krallenspitze. In diesem Fall ist es notwendig, dass wöchentlich immer wieder eine kleines Stück kürzt. Das Leben zieht sich so wieder weiter zurück. Damit erreichen auch sehr lange Krallen wieder eine normale Länge.

Pfotenpflege als Abschluss

Mach’ das Krallenschneiden zu einer besonders schönen Zeit, die du mit deinem Hund verbringst. Viele Leckereien und eine besonders positive Einstellung tragen dazu bei, dass das Krallenschneiden und die Pfotenpflege beim Hund gut funktionieren. Wenn du dich davor fürchtest, wird es dein Hund auch tun. Und falls dein Hund schnell die Geduld verliert, versuche einfach pro Tag einen Nagel zu schneiden. Denn: Gepflegte kurze Krallen sind entscheidend für die Gesundheit deines Hundes.

Autorin

Nicole Herrmann

Gründerin und Chefin von BESTE KUMPELS. Ihr Fokus ist Ernährung & Fitness für Hunde und ihre Menschen. Sie engagiert sich außerdem für Zero Waste und fördert innovative Ideen rund um den Umwelt- und Klimaschutz. Sie lebt zusammen mit Hildegard und den zwei Hündinnen Lilly & Pepper im Ruhrgebiet.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.